Zermatt

Abbruch Schulhaus Niww Walka

  • Bauherr: Gemeinde Zermatt
  • Bauleitung / Referenzperson: mls architekten sia ag
  • Bauführer: Zenklusen Nicolas
  • Polier: 
  • Bauzeit: Januar 2021 – April 2021
  • Baukosten: CHF 1. Mio

 

Technische Daten:

  • Abbruch Walka 1: 5'265 m³
  • Abbruch Walka 2: 8'634 m³
  • Abbruck Walka 3: 8'770 m³
  • Zerlegung Öltank 1: 30'000 Lt.
  • Zerlegung Öltank 2: 30'000 Lt.
  • Zerlegung Öltank 3: 15'000 Lt.
  • Zerlegung Öltank 4: 15'000 Lt.

Objektbeschrieb:

Beim abzubrechenden Gebäude handelt es sich um ein Schulhausgebäude mit Turnhalle. Dieser Abbruch wird in zwei Etappen realisiert. Der Abbruch des bestehenden Gebäudekomplexes hat logistisch und terminlich eine Herausforderung dargestellt. Dank der Unterstützung der Gemeinde Zermatt sind die logistischen Probleme der ersten Etappe gelöst worden. Das Gebäude ist in der vertikalen getrennt worden. Mittel Grossbagger und einem verlängerten Abbrucharm ist der erste Teil der Anlage mit rund 20 m hohem Gebäude innert kurzer Zeit abgebrochen.

Die Sprühnebelanlage welche am Abbrucharm des Grossbagger montiert gewesen ist, hat eine übermässige Staubentwicklung bereits an der Quelle auf ein Minimum reduziert, was auf Grund der Siedlungsdichten in der Abbruchzone sehr geschätzt worden ist.

Teilweise wird das abgebrochenes Material als Recyclingmaterial wie z.B. Recycling Magerbeton wieder am neuen Objekt verbaut. Die restlichen nicht verwertbaren Materialien werden nach den gültigen Vorschriften entsorgt.

 

Anforderungen: 

  • Extrem enge Platzverhältnisse
  • Bestehender Trakt unter Vollbetrieb