Blitzingen

Lawinen- und Murgangschutz Hilperschbach

  • Bauherr: Gemeinde Goms
  • Bauleitung/Referenzperson: geoformer igp AG, Curdin Condrau
  • Bauführer: Rafael Millius
  • Polier: Anton Pfaffen, Michael Eggel
  • Bauzeit: Mai/2021-Juli/2022
  • Baukosten: 1.17mio.

 

Technische Daten: 

  • 17'300 m3 Geländeabtrag                        
  • 11'000 m3 Abtrag Oberboden                 
  • 38'800 m3 Dammschüttungen                 
  • 1150m2 Blocksatz                
  • 1 Stk. Entwässerungsbauwerk        
  • 1 Stk. Einlaufbauwerk                       
  • 190 m Neugestaltung Gerinne
  • 1800m2 TerraMur 2        

 

Objektbeschrieb: 

Beim Projekt Umlegung und Ausbau Hilpersbach wurden vier erdbewehrte Lawinenleitdämme erstellt, welche zum Schutz von Naturgefahren dienen. Die Durchschnittlich 7.00m hohen Leitdämme wurden mit zugeführtem oder gewonnenem Schüttmaterial schichtweise aufgeschüttet. Parallel zu den Aufschüttungsarbeiten wurde der bestehende Hilpersbach auf 190m umgeleitet und neu gestaltet. Im Anschluss an das neue Gerinne wurde ein Einlaufbauwerk erstellt. Angrenzend an einen archäologischen Teilbereich wird ein neues Entwässerungsbauwerk erstellt.

Anforderungen:

  • Abtrag in einem archäologischen Bereich
  • Naturschutzgebiet, Umweltauflagen
  • schwer zugängliches Gelände