Fiesch

ÖV-Hub Modul 4: Bergstation & Stützen

  • Bauherr: Aletsch Bahnen AG
  • Bauleitung / Referenzperson: Iwan Rieder SPI / Anton Franzen Aletsch Bahnen
  • Bauführer: Adem Salihi
  • Polier: Marco Gruber
  • Bauzeit: April 2019 bis November 2019
  • Baukosten: CHF 3.14 Mio.

 

Technische Daten:

  • 3`100 m3 Erdarbeiten - Aushub
  • 3`845 m2 Schalung
  • 200 to Bewehrung
  • 1`250 m3 Beton
  • 135 to Belagseinbau
  • 210 m2 Sytec TerraStone
  • 100 m3 Blocksteinmauer

 

Objektbeschrieb:

Die Aletsch Bahnen AG beabsichtigen auf die Wintersaison 2019 / 2020 eine neue Zubringerbahn von Fiesch nach Fiescheralp (Kühboden) zu realisieren. Dazu soll die grössere der beiden bestehenden Pendelbahnen mit den 100-er Kabinen ersetzt werden. Ein späterer Rückbau der kleineren Pendelbahn mit den 34-er Kabinen erfolgt im Jahre 2020. Mit dem Bau einer Umlaufbahn ab dem neuen ÖV – HUB Fiesch kann die Förderleistung nach Kühboden erhöht und ein kontinuierlicher Personen- und Güterfluss gewährleistet werden. Für die Linienführung der neuen 10-er Umlaufbahn von Fiesch auf Kühboden sind 13 Masten mit einer Höhe von 10-20 Meter notwendig.

 

Anforderungen:

  • Gebirgsbaustelle
  • Kurze Bauzeit
  • Wetterabhängig

Ansprechspersonen

Marco Gruber

Polier i.A