Brig

Fast so anspruchsvoll wie eine OP: Vorbereitungsarbeiten Spital Brig

Wer im Spital liegt, braucht Ruhe – auch wenn man in der Nachbarschaft Gebäude abreisst, Erde aushebt, Strassen und Parkplätze erstellt oder neue Leitungen verlegt. Deshalb macht die Volken Group bei den Vorbereitungsarbeiten für das Spital Brig bautechnisch beinahe den Doktor. Dafür setzen die erfahrenen Teams Abbruch- und Pneubagger, Dumper, eine grosse Walze und weiteres Gerät ein. Nur so ist es möglich, rund 1400 m3 alter Bausubstanz mit Materialien verschiedener Arten abzubrechen und 15000 m3 Erdreich für das Parking auszuheben, für das zusätzlich auch eine Stützmauer erstellt wird. Dazu kommen diverse Arbeiten für Strassen und Parkplätze, rund 2500 m neue Werkleitungen und gegen 60 neue Schächte. Neben der Volken Group sind hier auch die VOWEG als Subunternehmer für die Beläge und die Zehnder Haustechnik für Sanitärarbeiten involviert. Letztlich geht es um das Projekt «Ein Spital im Oberwallis» – realisiert etappenweise über Jahre und immer ausgerichtet auf nachhaltiges, patientenfreundliches und zukunftsorientiertes Planen und Bauen.

Vorteile mit Volken Group

Sicherheit zuerst

Schutzmassnahmen für Mitarbeitende und das Umfeld sind bei uns schon lange Standard.

Kulturell offen

Bei uns arbeiten Teams aus Dutzenden von Nationen Hand in Hand zusammen.

Funktionierende Netzwerke

Wir pflegen beste Beziehungen zu Partnern, Lieferanten &  Kunden.